Sonntag, 29. Juni 2014

Das war's

So, das Treffen ist jetzt eine Woche vorbei. Auch die letzten Europareisenden sind wohlbehalten wieder angekommen und mir scheint es, alle waren zufrieden - auch wenn wir mit dem Wetter etwas mehr Glück hätten haben können.
Den Namen Internationales Moto Morini Treffen hat sich das Jamboree auch diesmal verdient: es waren Morinisti aus England, Dänemark, Österreich, der Schweiz und Spanien in Dresden und wenn ich die Kennzeichen vor meinem inneren Auge Revue passieren lasse, fehlten nur Morinisti aus Mecklenburg. Alle anderen Bundesländer waren da. Aber gibt es da oben im Nordosten überhaupt Morinis?
Wir waren insgesamt gut 120 Leute mit über 80 Motorrädern, von der Settebello bis zu neuen Nach-Konkurs-Modellen.

Hier jetzt ein paar Bilder